© Bioarchitettura. Created by Florian Klein.

DIE AUFGABE

Ein ursprüngliches Tessinerhaus mit äusseren Erschliessungen, der sogenannten „Loggia“ oder „Ballatoio“. Teilweise wurde es vom vorherigen Besitzer bereits umgebaut. Einige Bauteile konnten darum einfach noch fertiggestellt, andere mussten wieder zurückgebaut werden.
Der Kontrast von bestehenden, teilweise rustikalen Teilen zu den neueren, modernen Elementen ist sicher das Interessante an dem Objekt.
 
Alte Tessiner Kamine zu sanieren, bestehende Stuckaturen und Kastanientüren auffrischen zu lassen, traditionelle Geländer aus Kastanienholz neu zu interpretieren, bei alten Holzdecken morsche Teile auszuwechseln oder neue Kastaniendecken einzuziehen – all das ist eine wunderbare Herausforderung für einen Architekten.

STATEMENT DER BESITZER
Anlässlich einer Empfehlung und auf Grund der sofort sehr guten Verständigung haben wir uns für bioarchitettura entschieden. Daniel Müller hat unsere Vorstellungen immer respektiert und unsere Wünsche professionell umgesetzt. Obwohl Umbauten meistens sehr schwierig sind und wir manchmal wochenlang nicht auf der Baustelle vorbei schauen konnten, sind wir mit dem Ergebnis sehr zufrieden. Mittlerweile haben wir zusammen bereits 4 gemeinsame Projekte (Haupthaus, Stall, Swimmingpool, Eingangstor) zu aller Zufriedenheit umgesetzt.
Da Daniel Müller seit Jahren mit den gleichen Handwerkern zusammen arbeitet, verlief die Zusammenarbeit weitgehend reibungslos. Wir freuen uns sehr über das tolle Ergebnis. Danke!

1/5

TYPISCHES TESSINER HAUS IN MONTEGGIO