DAS PROJEKT

Ein steiles Baugelände mit instabilem Untergrund waren die „Knacknüsse“ dieses Projektes. Eine ungewöhnlich lange Bauzeit durch komplizierte Vorarbeiten waren die Folge. Viele Betonarbeiten in den beiden Sockelgeschossen (Garage und Technik) und bergseitiges Abdichten gegen Feuchtigkeit mussten ausgeführt werden.
Das Mauerwerk besteht aus hochporosierten Backsteinen, welche einen Dämmwert erreichen, der dem Minergiestandart entspricht. Die Decken- elemente wurden vorfabriziert aus Beton-Tragrippen und Backsteinhohlelementen.
Von den zwei Mietwohnungen aus überblickt man die Ebene von Magadino bis zum Lago Maggiore hin.
 

STATEMENT DER BESITZER
Das überbaute Land gehörte mir schon lange bevor ich mich dazu entschloss, dieses mit einem befreundeten Ingenieur mit einem Rendite-Objekt zu überbauen. Wir entschieden uns für Bioarchitettura aufgrund von bereits bestehender Zusammenarbeit mit meinem Kompanion. Das Gelände wies durch die Hanglage und den Baugrund äusserst schwierige Bedingungen auf und ich kann sagen, dass wir alle Probleme in freundschaftlicher Zusammenarbeit mit dem Architekten abwickeln und lösen konnten und die 2 schönen Wohnungen mit herrlicher Aussicht bereits kurz nach Fertigstellung vermietet wurden.
 

1/7

ZWEIFAMILIENHAUS PIANEZZO

© Bioarchitettura. Created by Florian Klein.