© Bioarchitettura. Created by Florian Klein.

DAS PROJEKT

Der sanfte Umbau der beiden Tessinerhäuser zu einem Hotelbetrieb ist auch nach nun fast 30 Jahren immer noch ein schönes Beispiel, wie verwaisten  Tessinerhäusern eine neue Seele eingehaucht werden kann.
Jedes Zimmer mit Dusche/WC ausstatten, war dabei nicht so selbstverständlich und einfach auszuführen. Kompromisse mit Wärmedämmungen, Heizung, bestehenden Bodenbelägen etc. mussten auch aus Kostengründen gemacht werden.
Das Erhalten des typischen und einfachen Stiles der Häusergruppe bildet die Grundlage für das „etwas andere“ Albergo, der Casa Santo Stefano.
Durch das Besitzerehepaar Angeli und Christian Wehrli wird diesem zusätzlich dieser Atem eingehaucht....

 

STATEMENT DER BESITZER
Wir übernahmen die Casa Santo Stefano zu dem Zeitpunkt als die Renovierungsarbeiten bereits abgeschlossen waren. Daniel Müller hat es geschafft bei diesen alten typischen Tessinerhäusern moderne Elemente zu integrieren,  wie z.B. die Fenster in den Loggias, die hellen Badezimmer mit den weissen und blauen Kacheln, die Gestaltung der Küchen und noch vieles mehr, und dabei den ursprünglichen Charme dieser Häuser zu bewahren! Auch weitere nachfolgenden kleine „Eingriffe“ liessen wir von ihm durchführen und waren froh um seine kompetente Beratung. Nach unserer Meinung war er bei dieser sanften und stilvollen Renovation der Casa Santo Stefano nicht nur als Architekt, sondern auch als ein sehr feinfühliger Künstler tätig. Noch heute bekommen wir von unseren Gästen  regelmässige Komplimente dafür!
 

LINK

http://www.casa-santo-stefano.ch

1/6

CASA SANTO STEFANO MIGLIEGLIA